SV Oberteisendorf e. V. 1964

Termine

HEUTE
16.10.2018, 19:00 Uhr
( Termin 1 )
SVO Skigymnastik
SVO-Turnhalle Jahnstraße
mehr
Rasantes erstes Klassik-Rennen in Reit im Winkl
Langlauf

Bericht vom 07.01.2018

Veröffentlicht 12.01.2018

Bearbeitet 12.01.2018

Beitrag für Langlauf

 Beitrag mit whatsapp-Freunden teilen

 Beitrag mit facebook-Freunden teilen

Neun Podestplätze für SV Oberteisendorf
Link zur Ergebnisliste

Link zur Teilnehmerliste an der Schnupperklasse ohne Zeitnahme


Link zum Stand in der Gesamtwertung der Bioteaque-Langlauf-Tournee 2017/2018



Link zur Bildergalerie


Fürs erste Klassikrennen der diesjährigen Biotheaque Langlauf-Tournee reiste eine Karawane aus 268 Zeitläufern und 107 Fun-Trail-Teilnehmern Richtung Reit im Winkl. Während die Loipen in Eisenärzt und Hammer bereits dahinschmelzen, hatte der etwas kühler temperierte Winkl noch ordentlich Schnee für eine gute Spur konserviert - die es aber in sich hatte. Die reichlich harte Unterlage forderte erst die Wachsteams und dann die Sportler, zumal auch die Streckenführung nicht mit Herausforderungen geizte.



Mit einer 1,5-km-Runde inklusive langem Anstieg über den Haupthügel, rasanter Abfahrt und einer längeren Schleife war die erstmals auf Zeit laufende S9/S10-Fellklasse gut ausgelastet. Viele rannten erstaunlich leichtfüßig bergauf, stolz konnten am Ende alle sein. Die mit Wachsskiern startenden Älteren ab S11 zeigten an drei teils steilen Anstiegen beeindruckende Lösungen für das Problem, zumindest kurzzeitig eine haltbare Verbindung zwischen Klistser und durchgefrorener Spur herzustellen. Auch die Bergab-Strecken waren nicht zum Erholen da, hier zählten abfahrerisches Können, gute Nerven und solide Kurventechnik. Die Klassen S12 bis S13 absolvierten die 2,5-km-Runde einmal; S14, S15 und Jugend weiblich gingen zweimal in die Runde, Jugend mänlich dreimal. Gelangweilt hat sich hier garantiert keiner.





Mit Lisa Zinecker (S15), Fabian Gehmeier (S12) und Hannah Trinwalder (S11) holten sich drei SVO-Läufer den Sieg in ihrer Altersklasse. Als Zweitschnellste kamen Korbinian Fagerer (S13), Lena Hofmeister (S11), Felix Egger (S10) und Marius Ladwig (S9) ins Ziel. Den dritten Stockerlplatz errangen Amelie Wetterer (S12) und Anna Thanbichler (S10).





(Bericht und Bilder von Andrea Trinkwalder)

Unsere Partner

Bauunternehmen JOSEF FUCHS GmbH & Co.KG
Bauunternehmen JOSEF FUCHS GmbH & Co.KG
Bikesport Mayer in Waging am See
Bikesport Mayer