Fußball
Ski Langlauf
Tischtennis
Volleyball
Aerobic, Yoga & Co.
Gymnastik
Stocksport

Sportverein Oberteisendorf e.V. 1964

Aerobic, Yoga & Co. beim SVO

Bettina Dittrich

Abteilungsleiterin

Kursinformationen

Der SVO bietet derzeit die nachfolgenden  Fitness- & Gesundheitskurse an. Beginn jeweils nach den Sommerferien ab Mitte September. Grundsätzlich werden die Kurse und Trainings in 10er-Blöcken in der SVO-Halle am Sportplatz Oberteisendorf durchgeführt. Coronabedingt kann es erforderlich sein, dass die Kurse nur als Livestream angeboten werden können. Aktuelle Infos werden zeitnah zum Kursbeginn bekanntgegeben.

Montags, 17:15 Uhr: Yoga mit Bettina
Montags, 18:30 Uhr: Pilates mit Gabi
Dienstags, 15:30 Uhr: Ü50 Körper Geist Seele mit Manu
Mittwochs, 09:00 Uhr: Pilates mit Bettina
Mittwochs, 17:15 Uhr: Yoga mit Bettina
Mittwochs, 18:30 Uhr: Yoga mit Bettina
Mittwochs, 19:30 Uhr: Step-Aerobic mit Bibi
Donnerstags, 17:30 Uhr: Pilates mit Gabi
Donnerstags, 18:30 Uhr: Rückenfit mit Gerti
Donnerstags, 19:30 Uhr: Bodystyling mit Gerti

Teilnahme nur mit gültigem Kurs-Abo. Die Zugangsdaten zum Online Training erhaltet Ihr von der jeweiligen Trainerin oder von Abteilungsleiterin Bettina Dittrich. Neueinsteiger können sich auch bei Bettina Dittrich (siehe oben) informieren und anmelden.

Kursgebühren
für Mitglieder des SVO: 30,– Euro/10er-Block
für Nicht-Mitglieder*: 50,– Euro/10er-Block

*Sie möchten Mitglied im SVO werden und Kursgebühren sparen? Besuchen Sie einfach unsere Seite „Komm zum SVO“. Dort finden sie alle wichtigen Informationen und das Formular zum Vereinsbeitritt.

Bildergalerie

Pilates

Was ist PILATES?
Immer häufiger taucht dieser Name im Bereich Fitness auf: Es gibt Bücher, Videos und Kurse in Fitnessstudios – doch was genau ist eigentlich Pilates?

Pilates ist ein Trainingsprogramm,
…bei dem die Übungen auf dem Boden durchgeführt werden und durch ein Gerätetraining ergänzt werden. Diese Methode wurde um 1930 von Joseph Pilates, einem Deutschen, entwickelt, um die Muskeln zu stärken und zu formen. Mit Hilfe von Dehn- und Kräftigungsübungen soll außerdem die Haltung verbessert werden und ein kräftiges Körperzentrum aufgebaut werden. Natürlich wurden die damaligen Übungen gemäß der heutigen Physiotherapie modernisiert und dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst.

Harmonisierung von Körper und Geist
Wie bei Yoga sollen mit Pilates Körper und Geist in Einklang gebracht werden, weshalb viel Wert auf die Atmung gelegt wird. Da die Übungen dem jeweiligen Fitnessgrad angepasst werden können, eignet sich Pilates sowohl für Einsteiger als auch für Trainings- und Sporterprobte. Außerdem wirkt diese Form des Trainings einseitigen Körperbelastungen entgegen und hilft als Ergänzung zu anderen Sportarten, bei denen oft nur die großen, oberflächlichen Muskelgruppen beansprucht werden, die tiefen, stabilisierenden Muskeln zu trainieren. Es gibt etwa 400 bis 500 verschiedene Übungen, die Muskeln, Gelenke und das gesamte Bindegewebe miteinbeziehen und so nicht nur fit machen, sondern auch die Figur formen.

Langsam und konzentriert
Pilates hat als Hauptziel, sich die eigenen Bewegungs- und Haltungsmuster bewusst zu machen. Schlechte Gewohnheiten sollen abgelegt werden und durch richtige Muster ersetzt werden, so dass sich Körper und Geist im Gleichgewicht befinden. Dabei ist besonders wichtig, dass die Übungen konzentriert und langsam ausgeführt werden. Der Bewegungsablauf wird vorher vor dem inneren Auge visualisiert.

Schön und gesund

  1.     Durch die Stärkung der Lendenwirbelsäule können Rückenbeschwerden gelindert werden. Außerdem wird die Körperhaltung aufrecht und locker.
  2.     Das Koordinationsvermögen wird verbessert und das Körperbewusstsein verstärkt. Die Beweglichkeit nimmt zu, man hat mehr Kraft und die Bewegungen wirken leichter und graziöser.
  3.     Die verstärkte Durchblutung sorgt für eine bessere Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, der Körper wird straffer und geschmeidiger.
  4.     Die physische und psychische Ausdauer wird erhöht, im Alltag bleibt man gelassen, erhält eine positive Ausstrahlung und mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude.
  5.     Die Hals-, Nacken- und Schultermuskulatur wird entlastet, der Bauchbereich gestärkt und die Beckenbodenmuskulatur aufgebaut. Dies kann Linderung bei Stuhl- und Harninkontinenz verschaffen. Außerdem dient Pilates zur Vorbeugung von Osteoporose.

Wirbelsäulengymnastik

Wirbelsäulengymnastik ist das optimale Fitnesstraining für den Rücken mit einem hohen Gesundheitswert. Bewegungsmangel und einseitige Belastungen durch sitzende Bürotätigkeiten lassen die Rumpfmuskulatur erschlaffen. Das führt zu Fehlhaltungen, Verspannungen, Rückenschmerzen, Bandscheibenbeschwerden und Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule. Ein gezieltes Rückentraining zur Kräftigung und Elastizitätsverbesserung der Rumpfmuskulatur kann gegen Beschwerden vorbeugen und bestehende Probleme beheben.

Spaßfaktor
Anstrengendes und oft monotones Training. Der Lohn dafür: Rückgewinnung oder Erhalt der körperlichen Leistungsfähigkeit, Schmerzfreiheit und Wohlbefinden.

Fettabbau
Da es bei der Wirbelsäulengymnastik im Wesentlichen um den Aufbau von Muskulatur geht, wird beim Training kaum Fett verbrannt.

Herz-Kreislauf-System
Kaum gesundheitsfördernde Trainingseffekte. Durch teilweise recht anstrengende Belastungen sollten Herz-Kreislauf-Erkrankte vorsichtig sein.

Rückenfreundlichkeit / Gelenkschonung
Wirbelsäulengymnastik ist ein besonders rücken- und gelenkschonendes Training, da vor allem Rückenpatienten davon profitieren sollen. Physiotherapeuten und Übungsleiter legen höchstes Augenmerk auf die korrekte Übungsausführung. Äußerst empfehlenswert bei Rückenbeschwerden und Übergewicht (überflüssige Kilos belasten den Rücken).

Ausdauer
Durch intensive Kräftigungsübungen wird die Kraftausdauer trainiert. Wichtig für die Wirbelsäule, da die Rumpfmuskulatur vorwiegend eine statisch arbeitende Haltemuskulatur zur Stabilisierung ist. Keine Verbesserung der allgemeinen Grundlagenausdauer.

Koordination
Monoton ausgeführte Wiederholungen und Halteübungen zur Kräftigung der Muskulatur bringen kaum koordinative Anforderungen mit sich. Durch entsprechende Übungen wird die Elastizität und Balance verbessert.

Kraft
Erstklassiges Workout für die Rücken- und Bauchmuskulatur.

Kontraindikation
Durch die Möglichkeit zur optimalen Belastungssteuerung keine Einschränkungen hinsichtlich Gesundheitszustand, Trainingsverfassung oder Alter. Kein Sport bei akuten Erkrankungen!

Verletzungsrisiko
Keine Verletzungs- oder Überlastungsgefahr bei qualifizierter Anleitung und korrekter Übungsausführung.

Yoga Video`s

Sportabteilungen

Fußball
Langlauf
Tischtennis
Volleyball
Aerobic, Yoga & Co.
Gymnastik
Stocksport

Anfahrt

SVO Sportplatzgelände  Jahnstraße 13

Schulturnhalle Schulweg 9

© Sportverein Oberteisendorf e.V. 1964
v.d. Georg Quentin, 1. Vorsitzender
Raschenbergstraße 21, 83317 Teisendorf
www.sv-oberteisendorf.de